Linard Bardill

Ord Wikipedia
Jump to navigation Jump to search
Write.svg Questa pagina è scritta en sursilvan.

Linard Bardill ei naschius ils 16-10 1956 a Cuera ed ha passentau sia entir’affonza e giuventetgna el Grischun. Duront siat onns ha el frequentau igl internat ad Aschera. Anno 1977, suenter ch’el haveva fatg sia matura ha el fatg in viadi da sis meins ell’India per autostop. Puspei en Svizra ha el entschiet cun siu studi da teologia a Turitg. Quel ha el finiu anno 1984. Avon che Linard Bardill ha entschiet a far teater vendeva el poesias screttas a maun. Suenter ha el entschiet cun sia carriera sco cantadur e cabaretist. Els davos onns ha el era entschiet a scriver cudischs per affons.

Portatuns[modifitgar | modifitgar il code]

  • 1985 Cul asen pel muont aint
  • 1987 i nu passaran
  • 1988 Lieder verbrannter Dichter
  • 1988 Omagi a Men Rauch
  • 1990 Aufs Leben los
  • 1991 Strampedemi Lieder gegen den Krieg
  • 1993 Tanz auf den Feldern *
  • 1994 Nacht-Tiere. Cun la gruppa da musica da Berlin l'art de passage
  • 1996 Tamangur **
  • 1997 Luege, was der Mond so macht. Canzuns d’affons naven da 5 onns
  • 1998 Usem Rucksack vom Andri. Canzuns e historias naven da 7 onns
  • 1999 1 Traum & 12 Lieder
  • 1999 was i nid weiss weiss, weiss mini Geiss
  • 1999 Gimmli der Zwerg ***
  • 2000 Der Beltrametti schlürft Spagetti aus dem blauen Wunderland
  • 2000 Der Doppelhas git Gas
  • 2002 Insieme Live-CD cun Pippo Pollina!
  • 2002 Zaubermaus und Marzipan mit Trudi Gerster
  • 2002 Luege, was der Mond so macht. CD cun igl Kammerorchester da Turitg: canzuns e poesias ord Luege, was der Mond so macht. Linard Bardill / Lorenz Pauli / Fortunat Frölich
  • 2003 CD L a b y r i n t h. Linard Bardill / Mich Gerber / Max Lässer. Lieder um die Mitte der Welt
  • 2003 CD Marzimaus und Zauberpan. Trudi Gerster und Linard Bardill
  • 2004 Sternschnuppesuppe. Eine Reise in die Träume und Wünsche von Kindern!
  • 2004 Doppelhas und Beltrametti. Linard Bardill / Fortunat Frölich und das Sinfonieorchester Basel, Sterben für Anfänger
  • 2005 Han die gära wie du wirsch. Liebeslieder us em Landesinnere
  • 2005 I wett imene Baum wohna. Linard Bardill / Fortunat Frölich / Sinfonieorchester Basel
  • 2005 Der Doppelhas im Imachglas. Acht neue Geschichten aus dem blauen Wunderland
  • 2006 d’Vogelhochziit. d’Wetzispatze Ils Fränzlis da Tschlin und der Linard Bardill singed und verzellend d’Vogelhochziit vom Rolf Zuckowski
  • 2006 Mia flotta Lisalotta. Endlich eine coole Scheibe mit romanischen Kinderliedern, die fetzen!
  • 2006 Mini Geiss goes Polkajazz. Der Zirkus Salamabra präsentiert!
  • 2006 Der Schlaui und der Klaui. 7 furchtbar schöni Räubergschichte

* Premiai cun der Preis der deutschen Schallplattenkritik
** Selecziun per il radio svizzer internaziunal
*** Premiai cun il igl Oscar da praulas svizzer (ds goldige Chrönli)

Publicaziuns/catalogs[modifitgar | modifitgar il code]

  • 1984 Nachtgesichter, Gedichte
  • 1989 Der Sprung im Traum, Theaterstück
  • 1998 Fortunat Kauer. Roman
  • 1998 Das geheimnisvolle Buch Kinderbuch.
  • 2001 Das gelbe Ding Ilustriertes Kinderbuch.
  • 2001 Ro und die Windmaschine. Band 1 Jugendroman aus der Ro-Trilogie.
  • 2002 Die Baumhütte Falkenburg. Ilustriertes Kinderbuch.
  • 2002 Ro und Gambrin. Band 2 Jugendroman aus der Ro-Trilogie.
  • 2003 Belltrametti kann nicht schlafen. Ilustriertes Kinderbuch, ab 3 Jahren.
  • 2003 Ro Ramusch. Band 3 Jugendroman aus der Ro-Trilogie.
  • 2004 das Zaubermaus und Marzipan - Buch
  • 2004 Das Leben ist ein Fest. Das ultimative Bilderbuch zum Thema
  • 2006 Sternschnuppensuppe Hubert, Oma und die Sternschnuppensuppe.

Colliaziuns[modifitgar | modifitgar il code]